Fulfillment im Lebensmittelsektor

Zuverlässige Lösungen für die Automatisierung von Lebensmittellagern und Fulfillment-Zentren

Angesichts der massiven Umwälzungen in der Lebensmittelbranche darf nicht vergessen werden, dass folgende Konstanten weiterhin gelten: intensiver Wettbewerb, hauchdünne Gewinnspannen und akuter Mangel an Arbeitskräften.

Welche Möglichkeiten bleiben Ihnen also, diese Konstanten zu bewältigen und gleichzeitig den Wandel herbeizuführen? Ganz gleich, ob Sie Fachmann bzw. Fachfrau für Lieferketten, Leiter eines Distributionszentrums oder stellvertretender Geschäftsführer/in sind, Sie müssen das Beste aus der Situation machen. Sie müssen nutzen, was Sie bereits kennen. Sie brauchen eine Lösung, der Sie vertrauen können.

Beeinträchtigen die rasanten Veränderungen beim Lebensmittel-Bestellungs-Fulfillment Ihr Geschäft?

  • Off-Price-Bewegung (Unterbietergeschäft): Kontinuierliche Ausweitung der Off-Price-Bewegung wie z. B. das Wachstum von 1-Euro-Läden. In Europa zum Beispiel werden zunehmend Ladenerweiterungen im niedrigsten Preissegment vorangetrieben.
  • Individualisierung/Personalisierung: Eine Herausforderung parallel zur Off-Price-Bewegung, da eine weitere Marktfragmentierung stattfindet. Dieser Trend erhöht die Komplexität der Lagerhaltungseinheiten (Stock Keeping Units, SKUs) und führt zu kleineren verpackten Einheiten bei der Ladenauffüllung.

Was sind erfolgreiche Strategien beim Fulfillment im Lebensmittelsektor?

Schauen Sie auf die Trends, die auf Ihre Situation zutreffen, und prüfen Sie die verfügbaren Ressourcen, die Ihnen zum Erfolg verhelfen können. Stellen Sie sich Fragen wie: 

Technologie, Geschwindigkeit, Qualität und Komfort sind die Hauptfaktoren, die zu einem nahtlosen Verbrauchererlebnis beitragen. Die Auswahl an Technologieoptionen ist groß. Micro-Fulfillment-Center (MFCs), eigenständige Kommissioniersupermärkte (Dark Stores) und automatische Mischpalettierung können dazu beitragen, die Herausforderungen beim Last-Mile-Lieferbetrieb und bei der Click-and-Collect-Abholung zu bewältigen, die sich derzeit gewinnmindernd auswirken.

Lebensmittelhändler setzen zunehmend auf Automatisierung, nicht nur um unmittelbare Herausforderungen zu lösen, sondern auch um zukünftige Hindernisse zu überwinden. Bei richtiger Auswahl und Implementierung – und mit Unterstützung eines bewährten Partners – hilft Automatisierung Lebensmittelhändlern, sowohl aktuelle als auch künftige Probleme effektiv zu bewältigen.

Viele Entwicklungen in der Lebensmittelbranche gab es bereits vor der Pandemie – zum Beispiel die Beliebtheit von Kochboxen, die frische Zutaten bis an die Haustür der Verbraucher liefern. Solche Boxen erfordern die sorgfältige Verarbeitung und Handhabung von frischen und tiefgekühlten Zutaten. Die Vielfalt von temperaturgeregelten Lebensmitteln, die in der Lebensmittel-Supply-Chain berücksichtigt werden müssen, wird weiter zunehmen.

Automatisierte Fulfillment-Lösungen für Lebensmittel, die für Ihr Unternehmen in Betracht kommen

Mit automatisierten Fulfillment-Lösungen für Lebensmittel von Dematic gehen Sie aktuelle Herausforderungen an und planen schon für zukünftige Herausforderungen. Diese Lösungen umfassen:

Beispiellose Zeiten erfordern innovative Lösungen. Lager und Distributionszentren müssen End-to-End-Probleme bewältigen, die sich auf alle Aspekte des Geschäfts auswirken. Unsere Automatisierungslösungen für die Lebensmittelbranche gehen diese Herausforderungen an und sorgen für Verbesserungen in den eigentlichen Kernbereichen wie Supply Chain, Logistik, Einkaufserlebnis im Ladengeschäft und Online-Lebensmittelbestellungen.

Die wichtigsten Herausforderungen der Lebensmittelindustrie

Lebensmittelhändler suchen nach Einfachheit im Umgang mit Herausforderungen wie:

  • Bestellungsgenauigkeit und SKU-Proliferation – die Zahl der bestehenden und neuen Produkte nimmt weiter zu
  • Erfüllen umfassender und unmittelbarer Fulfillment-Anforderungen im Ladengeschäft wie bei Online-Bestellungen
  • Begrenzte Anzahl von Arbeitskräften führt zu Knappheit, hoher Personalfluktuation und erhöhten Kosten
  • Aufrechterhaltung der Auslagequalität und Vermeidung von Produktschäden
  • Schlanke Supply Chain – kleinere und häufigere Lieferungen
  • Gestraffter Last-Mile-Liefer- und Distributionsbetrieb

Von Lebensmittelhändlern häufig verwendete Produkttypen:

Welche Kriterien sollten Sie bei der Bewertung eines Partners für die Automatisierung der Lebensmittelabwicklung zugrunde legen?

Automatisierung kann Lebensmittelhändlern einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Bei den mit der Implementierung und Verwaltung von Automatisierungsprojekten einhergehenden Herausforderungen ist die Wahl des richtigen Anbieters von entscheidender Bedeutung – der Anbieter muss sich während des gesamten Prozesses als zuverlässig erweisen.

Wir lösen Ihre Probleme

Los geht‘s

Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit. Unsere Experten unterstützen Sie gerne auf der Suche nach der passenden Lösung.

Füllen Sie das Formular aus oder rufen Sie uns an unter
+49 69 583025-0