Kompakte Lösungen: Dematic stellt auf Kundentag Lageroptimierung in den Fokus

Heusenstamm / Röthlein, 6. September 2019 – Logistikflächen sind so gefragt wie nie, aber nicht ausreichend verfügbar und damit auch teuer. Unternehmen stehen deshalb vor der Herausforderung, ihre Kapazitäten optimal zu nutzen. Lösungsansätze für eine kompakte, automatisierte Lagerung und Kommissionierung stellt Dematic auf ihrem Kundentag bei der Röthlein Logistik GmbH im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt in den Fokus. Am 24. Oktober zeigt der Intralogistikspezialist vor Ort eine maßgeschneiderte Automatisierungsanlage. In dem 14.000 Quadratmeter großen Logistikzentrum des Unternehmens, in dem bis zu 150.000 Artikel lagern, hat Dematic ein Multishuttle-System, ein automatisches Kleinteilelager (AKL), Multiorder-Kommissionierplätze und Fördertechnik installiert. Michael Hunstock, Leiter des Logistikzentrums von Röthlein Logistik, stellt die Lösung live vor. Darüber hinaus informiert Dematic, welchen Einfluss Software und Service auf Leistung und Lebensdauer eines Materialflusssystems haben.

„Es gibt nicht die eine Automatisierungslösung. Wir schneiden unsere Systeme daher entsprechend der Anforderungen unserer Kunden zu. Da spielt die Leistungsfähigkeit ebenso mit rein wie die räumlichen Gegebenheiten oder die Art der zu lagernden Artikel“, sagt Michael Kreutzmeier, Head of SAP Sales bei Dematic. „Zusätzlich ist die richtige Softwarelösung für unsere Kunden von ausschlaggebender Bedeutung.“ Auf dem Kunden- tag stehen vor allem kompakte Lagermöglichkeiten im Mittelpunkt. Zu deren Realisierung hält Kreutzmeier einen Fachvortrag.

Best-Practice-Beispiel für ein solches Projekt ist die Röthlein Logistik, ein Tochterunternehmen der BayWa AG. Dematic hat für die Lagerung der Ersatzteile für Land- und Forstmaschinen bei dem Unternehmen ein AKL mit 18.000 Behältern und ein Multishuttle-System mit 4.560 Behältern installiert, das als Pufferlager dient. Sechs Ware-zur-Person Kommissionierplätze und zwölf kombinierte Arbeitsplätze für den Warenein- und - ausgang komplettieren die Anlage. Der Materialfluss erfolgt automatisch über Förderstrecken. Von der Funktionsweise können sich die Besucher beim Dematic-Kundentag selbst überzeugen.

Ein weiteres Schwerpunktthema sind die Dematic-Softwarelösungen, die der Intralogistikspezialist bedarfsgerecht sowohl in bestehende IT- Landschaften als auch in eigene Lagerverwaltungs- und Enterprise- Resource-Planning-Systeme integriert. Bei Röthlein Logistik hat Dematic für die Steuerung der Anlage und des gesamten Materialflusses die Software SAP EWM / MFS installiert, welche ohne Middleware direkt an die Mechatronik angebunden ist. Sie gibt beispielsweise automatisch Auskunft über die Lagerauslastung und hilft beim Monitoring der Intralogistikprozesse. Warum auch Softwarelösungen Wegbereiter für den Unternehmenserfolg sind, ist Thema eines weiteren Fachvortrags. Ein zusätzlicher Programmpunkt liegt auf dem umfangreichen After-Sales-Service von Dematic. „Durch proaktive Wartungsmaßnahmen halten wir Produktivität und Effizienz des Materialflusssystems auf dem höchsten Stand“, sagt Kreutzmeier.

Da außerdem Künstliche Intelligenz (KI) in der Intralogistik auf dem Vormarsch ist, bietet der Kundentag Einblicke in neue Trends und Entwicklungen. So ist KI beispielsweise Herzstück des Dematic Roboter Piece Picking Modules. Die in dem Roboterarm integrierte Software scannt und verifiziert zunächst eingehende Container und bestimmt die Lage der enthaltenen Artikel. KI ermöglicht es dabei, die Merkmale der unterschiedlichen Produkte zu erkennen und zu differenzieren.

Die Veranstaltung bietet darüber hinaus die Gelegenheit, sich intensiv auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und zu netzwerken. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Plätze beschränkt sind, ist jedoch eine Anmeldung bis zum 18. Oktober erforderlich unter: www.dematic.com/kundentag-roethlein-logistik-2019

  

Über Dematic

Die Dematic Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain. Dematic beschäftigt mehr als 7.000 Logistik-Profis und betreibt Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten auf der ganzen Welt. Dematic ist ein Teil der KION Group und hat mehr als 6.000 integrierte Systeme für seinen Kundenstamm realisiert, der sich aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen zahlreicher unterschiedlicher Branchen zusammensetzt.

Dematic, mit Hauptsitz in Atlanta (Georgia/USA), ist Mitglied der KION Group – einem weltweit führenden Anbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, damit verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Kontakt für Journalisten & Redaktionen

Jessica Heinz
Dematic GmbH
Leitung Marketing und Kommunikation CE
Martinseestr. 1
63150 Heusenstamm
Tel: +49 69 583025 125
Mobil: +49 172 65 98 590
jessica.heinz@dematic.com

Manuel Nakunst
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hafenweg 9
48155 Münster
Tel.: +49 251 62 55 61-14
Mobil: +49 172 52 56 514
Fax: +49 251 62 55 61-19
nakunst@sputnik-agentur.de
www.sputnik-agentur.de