Dematic-Kundenerklärung zur
COVID-19 Pandemie

Aktualisiert am 18. März 2020

Dematic verfolgt die aktuelle COVID-19 Pandemie sehr genau und leistet den Anweisungen der jeweils zuständigen Gesundheitsbehörden Folge um Ihre Sicherheit und die unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Wir sind äußerst bemüht, Sie über etwaige Änderungen zu Produktion, Lieferung und Installation umgehend zu informieren.

Die Folgen der aktuellen COVID-19 Pandemie können weltweit unsere Supply Chain beeinträchtigen. Und dies kann auch unsere Geschäftstätigkeit sowie die unserer Lieferanten beeinflussen.

Wir befinden uns in einer sehr ungewissen Zeit und aktuell können wir nicht abschätzen wie stark sich das auf die Erfüllung unserer Verpflichtungen, Herstellung, Drittanbieter und/oder Serviceleistungen auswirken wird.

Wir müssen weiterhin beobachten, wie die Gegenmaßnahmen der unterschiedlichen Regierungen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie wirken. Inwieweit die Weltwirtschaft, unsere Produktion und Lieferungen davon betroffen sein werden, lässt sich schwer abschätzen.

Auf jeden Fall sind wir stark bemüht, Beeinträchtigungen für Sie durch unser starkes Netzwerk entgegenzuwirken und damit auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu überprüfen wir permanent die Situation innerhalb unserer Organisation sowie die unserer Partner und in unserem Netzwerk.

Für uns hat es oberste Priorität, Ihre Betriebe am Laufen zu halten und damit auch die notwendige Logistik zur Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten

Sobald sich Verzögerungen bedingt durch die COVID-19 Pandemieabzeichnen, werden wir Sie unverzüglich informieren. Weitere Updates werden wir an dieser Stelle bekannt geben.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!